Ein Blick in unsere Räume


Unsere Offizin


Die Offizin (von lat. officina, "Werkstätte", "Arbeitsraum") ist der Verkaufsraum der Apotheke. Leider ist unsere Offizin nicht sehr groß, daher bitten wir Sie um Ver- ständnis, wenn es einmal enger werden sollte und darum, etwas Abstand zum Vordermann zu halten, damit dieser seine Fragen ohne Scham stellen kann.

Haben Sie schon bemerkt, dass immer verschiedene Bromelien in unseren Räumen zu finden sind?

Die Rezeptur


Ist die Hexenküche der Apotheke. Es gehört sehr viel Sorgfalt, Ausdauer und Gewissenhaftigkeit zur Anfertigung einer Rezeptur (einer individuellen Arzneimittel- anfertigung). Besondere Ansprüche werden an Reinheit und Keimfreiheit gestellt. Deswegen wird die Rezeptur täglich desinfiziert. Die Ausgangsstoffe werden ständig auf ihre Identität geprüft.

Der Lagerautomat


Unser neuer "Kollege" steht in der zweiten Etage, sortiert die Arzneimittel selbständig an einen freien Platz im Regal und lagert sie aus, wenn wir ihn darum "bitten". Durch diese neue Technik müssen wir nicht mehr weglaufen, wenn Sie vor uns stehen und es bleibt uns mehr Zeit für Ihre Fragen.

Der Helferinbereich


Hier werden neue Waren verbucht, Rücksendungen durchgeführt, Genehmigungen an die Krankenkassen geschrieben, Verfalldaten geprüft, Bestellungen kontrolliert, Vorbestellungen zurückgelegt und vieles andere mehr.

Das Labor


Ein Labor muss so ausgestattet sein, dass alle chemischen Kontrollen für die Arzneimittel durchgeführt werden können. Eine Vielzahl chemischer Apparaturen und Substanzen ist dafür notwendig. Einmal wöchentlich ist Labortag und alle eingegangenen Neubestellungen werden auf Identität und Reinheit geprüft. Es ist sogar möglich bestimmte Arzneimittel selbst herzustellen.

Das Notdienstzimmer


Hier können wir uns während des Nachtdienstes in fast privater Atmosphäre aufhalten. Häufig erledigen wir
allerdings im Notdienst das, wofür wir besonders viel Ruhe und Konzentration brauchen (z.B. das Führen von
Karteien u.v.a).